Lust auf Autofahren?

Lust auf Autofahren?

Wohnwagen mieten oder kaufen?

by Charlotte Long

Wohnmobile und auch Wohnwagen liegen derzeitig absolut im Trend. Dabei bietet ein Wohnwagen gegenüber einem Wohnmobil zahlreiche Vorteile. Zunächst ist man mit einem Wohnwagen vor Ort mobiler als mit einem Wohnmobil. Insofern kann man einfach sein kleineres Auto für Einkäufe und Ausflüge am Urlaubsziel benutzen. Weiterhin bietet ein Wohnwagen auch mehr Platz auf der gleichen Länge als ein Wohnmobil. Insoweit haben viele erfahrene Camper das Gefühl, dass ein Wohnwagen einem Wohnzimmer gleicht und wesentlich mehr Stauraum bietet als ein Wohnmobil. Weiterhin bieten die meisten Wohnwagen die Option, den doch begrenzten Wohnraum durch ein entsprechendes Vorzelt noch weiter auszubauen. Gerade unter ein solches Vorzelt können beispielsweise nachts Fahrräder oder Campingmöbel gut untergestellt werden. Betrachtet man diese zahlreichen Vorteile stellt sich die Frage, ob es sinnvoller ist, sich ein Wohnwagen zu kaufen oder sich einen Wohnwagen zu mieten.

Zunächst bietet der Kauf eines Wohnwagens einige Vorteile. Ist man Eigentümer eines Wohnwagens stellen spontane Kurzurlaube kein Problem dar. Auch entfällt ein frühzeitiges Anmieten eines Wohnwagens. Weiterhin bietet ein eigener Wohnwagen die Möglichkeit, diesen individuell nach den eigenen Wünschen und Vorlieben einzurichten. Durch diese Individualität kann aus dem Wohnwagen ein eigenes zu Hause gemacht werden. Allerdings ist ein solcher Kauf eines Wohnwagens mit hohen Anschaffungskosten verbunden. Bei den Anschaffungskosten existiert dabei keine Grenze nach oben. Insoweit kommt das Mieten eines Wohnwagens für viele Menschen in Betracht. Einen Wohnwagen zu mieten hat dabei ebenfalls zahlreiche Vorteile. Zunächst benötigt man keinen zusätzlichen Abstellplatz für den Wohnwagen. Weiterhin muss man beim Wohnwagen Mieten auch keine Zeit für die Reparatur und Pflege des entsprechenden Anhängers aufwenden. Weiterhin müssen bei der Anschaffung eines Wohnwagens auch die entsprechenden Unterhaltskosten berücksichtigt werden. Zu diesen Unterhaltskosten gehört unter anderem die Versicherung. Hierdurch können hohe Summe im Jahr anfallen. Diese Unterhaltskosten fallen beim Mieten eines Wohnwagens nicht an. Auch muss man sich nicht um eine TÜV-Prüfung kümmern, welche alle zwei Jahre anstehen würde. Insoweit kann man den Urlaub mit einem Wohnwagen mitunter mehr genießen, da man keine zusätzliche Arbeit drumherum hat. Einen Wohnwagen kann man dabei sowohl bei entsprechenden Händlern als auch bei Privatleuten mieten. Hierfür finden sich zahlreiche verschiedene Portale im Internet.

Für die Entscheidung, ob man einen Wohnwagen kaufen oder mieten möchte ist vor allem entscheidend, wie spontan und wie lange man den Wohnwagen nutzen möchte. Möchte man mit dem Wohnwagen vor allem spontane Kurzurlaub machen, kann sich die Investitionen in einen solchen Wohnwagen lohnen. Möchte man den Wohnwagen hingegen nur wenige Male im Jahr für längere Reisen nutzen, kann es sich eher lohnen einen solchen Wohnwagen nur zu mieten. Das Mieten eines Wohnwagens ist ein unkomplizierter Weg erste Erfahrungen mit dem Campen zu machen.


Teilen  

über mich

Lust auf Autofahren?

Seit ein paar Monaten bin ich nicht mehr im Besitz eines Automobils. Jetzt bemerke ich erst, wie wichtig das Führen eines Pkws für mich ist. Zwar kann ich annähernd jeden Punkt in der Stadt auch mit öffentlichen Verkehrsmitteln erreichen, aber mehr und mehr wird mir klar, wie vorteilhaft der Erwerb eines Automobils ist. Ich brauche auf keinerlei Fahrpläne mehr Rücksicht zu nehmen und kann im Prinzip immer direkt vor meinem Zielort anhalten. Auch das Gefühl von individueller Freiheit, das eine Autofahrt vermitteln kann, ist nicht zu verachten. Und ich erreiche mein Ziel schneller. Du willst wissen, wo man richtig gut Autofahren kann? Besuche meinen Blog, hier gibt es heiße Tipps dazu.

Archiv